Die Botschaft:

Gib‘ niemals auf - Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels. Öffne Deine Augen und Ohren und das brennende Feuer dieses ergreifenden Sounds wird Dich begleiten auf Deinem Weg zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben. Oder mit etwas spiritueller Note ausgedrückt: Die Musik soll wirken wie heilende Medizin auf die leidende Menschheit; sie soll einen Weg durch die Dunkelheit ins Innere Deiner Seele finden und einen Spiegel Deines geheimnisvollen Selbst bilden.

Defunkt

Lass Dich inspirieren vom Klang eines Funk-Jazz-Rhythmus der besonderen Art!

Defunkt stellte sich schon von Beginn an immer als eine Funk-Jazz-Band mit einer etwas außergewöhnlichen, vielleicht sogar extravaganten Musikrichtung dar. Mit bekannten Künstlern wie James Brown, David Burne und Talking Heads brachte sie insgesamt 15 Alben mit völlig unterschiedlichen Zusammensetzungen, Inhalten und Bandmitgliedern auf den Markt.

Defunkt zählte zu den ersten Bands, die verschiedene aktuelle Musikarten zusammenführte. So entwickelte sich 1978 aus einer Punk-Funk-Jazz-Band in den 80er Jahren eine völlig neuorientierte Künstlergruppe, die Rap-Musik herausbrachte.

Aber auch die etwas femininere Rock- & Soul-Musik spielte in der Laufbahn von Defunkt eine wesentliche Rolle, und so trat die Band weltweit auf Jazz-Festivals, Rock-Konzerten, aber auch in Underground-Diskotheken auf.

Im Jahr 2009 feierte Defunkt dann – pünktlich zum 30. Geburtstag – endlich ihr Comeback. Mit der Wiederauferstehung von „Defunkt Soul“ erschuf Joseph Bowie eine völlig neu zusammengesetzte Band mit einem neuem, überzeugenden Charakter. Die junge Generation verkörpert eine eigene Dynamik mit faszinierender Wirkung; eine überzeugende Ausstrahlung, eine Rhythmik, die ins Blut geht; eine Musik, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Die neu gegründete Defunct Soul setzt sich aus folgenden Bandmitgliedern zusammen:

Linley Marthe (Bass), Emma Lamadji (Gesang), Michael Lecoq (Keyboard), Rocco Zifarelli (Gitarre), Jon Grandcamp (Schlagzeug).